Wattenmeer-Schutz Cuxhaven
Wattenmeer-Schutz Cuxhaven

Demo: Rettet Elbe und Wattenmeer! Keine Schlickverklappungen vor unserer Haustür!

Tanja Schlampp, 3. Oktober 2020

 

Ein breites Bündnis von Umweltschutzorganisationen, Parteien und Fischern ruft zu einer Demo am 9. Oktober, um 16 Uhr am Radarturm bei der Alten Liebe in Cuxhaven auf.

 

Aufgrund der rasanten Zerstörung zweier Ökosysteme - dem Nationalpark Wattenmeer und der Elbe - hat diese Demo für uns eine besondere Relevanz. 

 

Zusätzlich zu den bereits massiven baulichen Eingriffen am Ästuar der Elbe und den vielen Millionen Kubikmetern verklappten Sedimenten aus dem Fahrrinnenausbau und -unterhaltung im Ästuar und am Rande des Weltnaturerbes Wattenmeer hat uns eine weitere Meldung wie ein Schlag getroffen: Der Hamburger Senat plant eine weitere Verklappung neben der Vogelschutzinsel Scharhörn. Hier soll zukünftig der toxische Hamburger Hafenschlick ohne Begrenzung verklappt werden.

 

Ein Grund mehr, die Menschen an der Küste dazu aufzurufen, diesem Wahnsinn ein Ende zu setzen.

 

Hier ein paar Auszüge unseres Engagements, um auf die Demo, bei der wir Mitveranstalter sind, aufmerksam zu machen.

Unser Logo Wattenmeer-Schutz mit dem Demo-Aufruf: "Ich gehe hin! Das Logo mit dem Demo-Aufruf haben wir bei Facebook für jedermann zur Verwendung als Profilbild frei gegeben.

Unser Demo-Banner im Döser Feldweg in Cuxhaven

Foto: Wattenmeer-Schutz Cuxhaven (ts)

Unser Banner in 1a-Lage am Sahlenburger Strand

Foto: Hotel-Restaurant Wattenkieker

Unser Demo-Banner an einem privaten Grundstück in Oxstedt.

Foto: Martin Limper

Bauzaunplakatierung Grodener Chaussee/Ecke Meyerstraße.

Foto: Wattenmeer-Schutz Cuxhaven (ts)

Wir sind bereit für die Demo! Machst Du mit?

Foto: Wattenmeer-Schutz Cuxhaven (ts)

Kontakt

Tanja Schlampp 

Döser Feldweg 195

27476 Cuxhaven

Telefon: 04721-39 86 46

mobil: 0177-86 48 396

email: Tanja.Schlampp@wattenmeer-schutz.de

Besuchen Sie auch meine Seite

https://www.facebook.com/cuxwattretter/