Wattenmeer-Schutz Cuxhaven
Wattenmeer-Schutz Cuxhaven

Hafenschlick wird zum Problem

Hamburg, 12.10.2020, von Markus Lorenz

 

In Schleswig-Holstein und Niedersachsen regt sich erheblicher Widerstand gegen Hamburgs Vorhaben, seinen Hafenschlick am Rande des Nationalparks Wattenmeer bei Scharhörn zu verklappen.

 

Hier ein paar Auszüge aus dem Artikel:

 

+++ "Und wieder einmal steht umsichtige Vorsorge für die Umwelt mit kurzsichtigen Entscheidungen kleinstaatslicher Hafenpolitik im Widerstreit", ärgert sich der Bürgermeister der niedersächsischen Stadt Varel, Gerd-Christian Wagner, als Vorsitzender der Schutzgemeinschaft Deutsche Nordseeküste (SDN).

 

+++ Sichtbaren Protest gibt es unterdessen bereits in Cuxhaven, wo ein breites Bündnis - einschließlich der örtlichen Grünen und SPD - zur Demonstration aufgerufen hatte, Motto: "Rettet Elbe und Wattenmeer! Keine Schlickverklappungen vor unserer Haustür! +++

 

+++ Die Bürgerinitiative Wattenmeer-Schutz Cuxhaven sprach von toxischem Hamburger Hafenschlick", diesem Wahnsinn müsse ein Ende gesetzt werden. +++

 

Hier geht es zum Bezahl-Artikel:

https://www.tageblatt.de/lokales/hamburg_artikel,-Erheblicher-Widerstand-Hamburgs-Hafenschlick-wird-zum-Problem-_arid,1529224.html

 

 

 

 

Kontakt

Tanja Schlampp 

Döser Feldweg 195

27476 Cuxhaven

Telefon: 04721-39 86 46

mobil: 0177-86 48 396

email: Tanja.Schlampp@wattenmeer-schutz.de

Besuchen Sie auch meine Seite

https://www.facebook.com/cuxwattretter/