Wattenmeer-Schutz Cuxhaven
 Wattenmeer-SchutzCuxhaven

Alarmstufe 2: Schlickfelder im Watt

vom 20. Mai 2017

Schlick setzt sich in strömungsberuhigten Bereichen, wie z.B. Hafenbecken ab. Bis vor 10 Jahren kannte das Cuxhavener Watt keine großflächigen Schlickfelder. Die starke Strömung der Priele beförderte den Schlick über die Kugelbakefahrrinne immer wieder seewärts. Die Schließung der Lücke des Leitdamms bei der Kugelbake sowie die massiven Verklappungen von Baggergut bei Cuxhaven haben zu einer rasanten Verlandung des Kugelbakefahrwassers und seinen angeschlossenen Prielen geführt. Die Priele haben sich zurückgebildet oder sind ganz von der Oberfläche verschwunden. Die vom Flutstrom mitgeführten Sandmassen können nicht mehr über die Priele entwässern, da diese keine Verbindung mehr zu einer Fahrrinne haben und selbst zunehmend verlanden. Die feinen Trübstoffe aus der Wassersäule der Elbe, die durch Verklappungen stark zugenommen haben, können sich auf dem strömungsberuhigten Watt zu Schlick absetzen.

Kontakt

Tanja Schlampp 

Döser Feldweg 195

27476 Cuxhaven

Telefon: 04721-39 86 46

mobil: 0177-86 48 396

email: Tanja.Schlampp@wattenmeer-schutz.de